Entfessle das Potenzial deines Teams und Unternehmens

Echometer hilft Teams durch psychologisches Know-How, sich mithilfe von Feedback & Team-Retrospektiven weiterzuentwickeln.

Echometer sorgt – skalierbar – für abwechslungsreiche Team-Retrospektiven, die dein Team und Unternehmen wirklich weiterbringen.

Was sind Retrospektiven?

Team-Retrospektiven (kurz: Retros) sind regelmäßige Team-Workshops (in der Regel alle 2 Wochen). Sie dienen dazu, den Status Quo im Team zu reflektieren und ständig zu fragen: Wie können wir besser werden?

Zahlt sich der Aufwand aus? Ja. Studien zeigen, dass Teams durch Retrospektiven bis zu +20% produktiver sind und Mitarbeitende in einem agilen Umfeld knapp 3x engagierter arbeiten als der Durchschnitt!

So funktioniert Echometer

Unsere Philosophie: Teams können sich am besten entwickeln, wenn ihnen der dafür nötige Raum und kleine – aber gezielte – Denkanstöße gegeben werden.

Feedback als Grundlage

Echometer bringt durch gezielte, ausgewählte Fragen im Vorfeld zu jeder Retro mehr psychologisches Know-How in deine Retro.

Reflexion in Teams

In der Retro führt euch Echometer durch die gesammelten Feedbacks und unterstützt dabei, Maßnahmen abzuleiten, die in Echometer einfach nachgehalten werden können.

Ein intuitiver Überblick

Mit Echometer kannst du die Entwicklung nicht nur deines Teams in einem „Kulturbarometer“ messbar nachverfolgen. So hat man einen Überblick über den (agilen) Reifegrad der Teams.

"Echometer ist ein hervorragendes Tool, um agile Retrospektiven skalierbar - ohne viel Coaching-Aufwand - dem ganzen Unternehmen zugänglich zu machen. Und es macht Spaß in der Anwendung!"​
Julia von Sydow​
Agile Coach @ Allianz Technology​


Online-Demo, fertig, los!
Klingt interessant? Dann schau jetzt auf unserer Onboarding-Seite vorbei.

Weitere Fragen? Dann lohnt sich bestimmt ein Blick in unsere FAQs!

Das Projekt „Echometer“, als Ausgründung der psychologischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster wird im Rahmen des EXIST-Programms durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds gefördert und ist Teil des Accelerator Programms des Digital Hub münsterLAND.